MDC - Projekte & Kollaborationen und Themen

 
 

Thema: Paul Schatz Stiftung

1929 entdeckte der Erfinder, Techniker und Bildhauer Paul Schatz (1898 Konstanz; 1979 Arlesheim/Schweiz) das Prinzip der Umstülpbarkeit geometrischer Körper und damit auch eine neue Bewegungsart, die der rhythmisch-pulsierenden Inversion. Übersetzt in die Praxis erfand er u.a. Mischverfahren, die bis heute in Homöopathie, Pharmazie, Kosmetik und der chemischen Industrie eingesetzt werden. weiter lesen


 
 

Saskia Diez x MDC Cosmetic

In Kollaboration mit MDC Cosmetic hat Saskia Diez einen Spiegel entworfen. Das schöne Objekt mit dem bronzenen Griff ist ein wahrer Handschmeichler: Es kann als Ring und Schmuckobjekt getragen werden, in Handtasche und auf Reisen ist es ein nützlicher Begleiter. Jedes Exemplar wurde von Hand bearbeitet, geschliffen und ist in drei Farbvarianten erhältlich: Mit klarem Glas und silberner Spiegelbeschichtung oder mit Rauchglas in kühlem oder warmem Grau. Zu den Produkten


 
 

MYKITA X MDC COSMETIC

Diese Brille ist aus der ersten Kooperation von MDC Cosmetic mit der Berliner Manufaktur Mykita entstanden: Ein Schutz vor ultravioletter Strahlung.
Das Gestell basiert auf dem Bestseller Truman, besteht aus Federstahl und wird im Ton der Wandfarbe des MDC Geschäftes am Wasserturm pulverbeschichtet.
Die Gläser von Zeiss in der höchstmöglichen Qualität (No 3) sind mit Gold beschichtet. Zur Brille

   

 
 

PING PONG MIRROR - Sarah Illenberger for MDC

Sarah Illenberger - Designerin, Illustratorin und Grafikerin aus Berlin.
Bei MDC Cosmetic ihr PingPong Handspiegel
Tischtennisschläger umgestaltet zum Handspiegel Einseitige Spiegelfläche. Material: Wood & Acryl 

 
 

Freundschaftsbänder - Stephanie Schneider for MDC

Handgefertigte Freundschaftsbänder von Stephanie Schneider aus Berlin - geflochtene Fäden mit kleinem silbernen Ring und einem Edelstein
 
 
Kontakt
+49 (0)30 40056339
mail@mdc-cosmetic.com
Newsletter Anmeldung